So können sie mit passenden Kreditkarten Schulden begleichen!

posted in: Leistungen | 0

Wollen Sie wissen, wie ich es mir leisten konnte, meine Kreditkartenschulden zu begleichen? Hier werde ich erklären, dass es keinen Grund gibt, warum sich jemand leisten kann, von einer so großen Chance wie dieser wegzugehen. Jetzt haben wir dank der Good Faith Debt Gesetze die Möglichkeit, die Rechte der Verbraucher zu schützen. Jeder, der eine hohe Kreditkartenrechnung hat und Antworten braucht, um Schulden zu überwinden, ist an der richtigen Stelle. Ich werde Ihnen erklären, wie Sie mit realen Zahlen echte Einsparungen und eine echte Lösung für Ihre finanziellen Probleme demonstrieren können.

O.K., haben Sie ein unveränderliches Einkommen, zum Ihrer Rechnungen zu zahlen, aber Geld ist im Augenblick fest und möglicherweise haben Sie Ihre Karten während aus einem Job heraus benutzt, um Nahrung auf der Tabelle zu halten und auch sicherzustellen, dass Ihre Dienstprogramme alle gezahlt wurden. Vielleicht hat Ihr Auto eine Panne und musste repariert werden und das hat einen großen Biss aus Ihrer Karte genommen. Oder vielleicht wurde der Hund krank oder die Kinder und mussten Medikamente aus der Tasche kaufen und die Möglichkeiten gehen weiter und weiter. Stimmt’s? Das kommt vor.

Jetzt werden die Rechnungen größer und größer, weil der Zinssatz 12% ist und was früher $3000 war, ist jetzt $5000 und Sie haben nicht nur eine Karte, aber Sie haben zwei. Nehmen wir an, Sie haben zwei Kreditkarten mit insgesamt $8000,00 an Kreditkartenschulden. Fragst du dich immer noch, wie du aus diesem Schlamassel herauskommst? Ich weiß, bevor ich es selbst herausfand, war ich verwirrt. Dann unternahm ich die Schritte, die ich unternehmen musste, indem ich einige Informationen online suchte und ein paar verschiedene Firmen anrief, und was ich herausfand, schien einfach zu gut, um wahr zu sein. Das habe ich also getan.

Ich begann damit, alle meine Kreditsalden, die ich hatte, zusammenzufassen. Übrigens sind wir nicht berechtigt, solche Rechnungen wie Autokredite, Hypothekendarlehen, Regierungsdarlehen jeglicher Art und keine medizinischen Rechnungen, die KEINE Zinskosten haben, einzubeziehen. Sobald ich meine Gesamtdarlehensbilanz berechnet hatte, dachte ich darüber nach, wie viel ich realistischerweise für JEDEN Kredit pro Monat zahlen könnte. Gegründet auf meinem Monatseinkommen, das nahe $2400 ist, verwirklichte ich, dass das sehr die meisten, die ich in der Lage war zu zahlen, ungefähr 10% ist, das mir die Menge von $240.00 pro Monat gab. Ich machte dann einen weiteren Schritt, um mir eine Reihe von Geld für die Bezahlung zu geben, die ich umgehen konnte. Dieser Betrag stellte sich als $230 bis $300 pro Monat heraus. Der Gesamtbetrag meiner Kredite belief sich auf 12.000 Dollar. Also, wieder habe ich dann die Zwölftausend durch 12 Zahlungen oder ein Jahr geteilt und der Betrag war, Sie haben es erraten, $1000! Das ist viel Geld und das ohne Zinsen.

Also, das gab mir einen genaueren Blick auf das, womit ich es wirklich zu tun hatte, einschließlich jener bösen Inkassobüros, die immer darauf abzielen, mich zu bedrohen. Die erste Firma, die ich anrief, erklärte es so, dass sie 55% der 12.000 Dollar auslöschen konnte. Ok, also bat ich sie, es mir zu erklären und mir ein Angebot zu machen, das ich nicht ablehnen konnte.

Hier ist das Angebot, das sie gemacht haben. Basierend auf der Tatsache, dass ich eine Kreditkarte hatte, die nicht MAXED OUT war, war ich in der Lage, die Anmeldegebühr von $500 zu bezahlen und Sie erraten es, berechnen Sie es meiner Kreditkarte, die ich zu begleichen suchte. Also, in Wirklichkeit werden die 55% jetzt auch von diesen 500 Dollar abgezogen. In der Abwicklungsgebühr ist eine Gebühr von 5% auf den Gesamtbetrag, den ich für alle Darlehen, die ich begleichen wollte, geschuldet habe, enthalten. Diese 5 % wurden nun zu den restlichen 40 % addiert.

Also, hier ist die Formel im Detail: $12.000 + $500 Gebühr = $12.500 x 60% = 7.500, die entfernt werden, so dass ich eine 40% Restbetrag von $5000. WOW! Stell dir vor, ich habe 7.500 Dollar ausgegeben, die ich nicht mehr bezahlen musste! Und mir wurde gesagt, dass ich NIEMALS vom Inkassobüro hören werde, und ich werde NIEMALS eine Steuerstrafe zum Jahresende zahlen müssen.

So entschied ich mich für einen Zahlungsplan von 3 Jahren, der 36 Gesamtzahlungen entspricht – Gewinn hier ist die Mathematik. $5.000 geteilt durch 36 Zahlungen = $138,89 pro Monat. Jetzt werden wir 5% Zinsen auf die $12.500 = $625 + $5000 = $5.625 über 36 monatliche Zahlungen = $156,25 pro Monat. Phhfeh! Sprechen Sie über RELIEF!

Gott sei Dank ist es vorbei und ich konnte alles hinter mir lassen. Wenn Sie glauben, dass Sie in über Ihrem Kopf sind und versuchen möchten, etwas von Ihrer Schuld weg zu zahlen, können Sie in die gleiche Firma schauen wünschen, die ich tat. Timesavers-4Homesolution LLC sind echte Menschen, die sich darum kümmern, Menschen zu helfen, das Leben wieder zu genießen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *